Schriftgröße ändern:
normal  groß  größer 
 
 

Siegel DNP 2016_1

 

 

BNE-Auszeichnung 2019

 

UNESCO-Weltaktionsprogramm

Teilen auf Facebook   Drucken
 

Herzlich willkommen im Alheimer Land

 

  Alheim ist "Deutschlands nachhaltigste Gemeinde 2016"

 

Schön, dass Sie auf dem Weg durch das "World Wide Web" die Internetseite der Gemeinde Alheim angeklickt haben.

 

Wir definieren uns über unsere Arbeit, die gleichzeitig die fünf tragenden Säulen der Gemeinde darstellen:

 

Soziale Energiewende – Wirtschaftliche Stärkung – Nachhaltige Bildung von Jung bis Alt – GenerationenNetzwerk – Schaffung einer Energie-, Gesundheits- und Bildungsregion/ZuBRA

 

Zielorientiert und weltoffen hat sich Alheim in den letzten Jahren mit der Erarbeitung und Umsetzung dieser fünf tragenden und strukturellen Themenfelder beschäftigt und sich zudem mit den Problemlagen im ländlichen Raum auseinandergesetzt.

 

Wir gehören nicht zum Kreis der hessischen Schutzschirmkommunen, leiden aber in der Folge unter den pauschalen restriktiven Auswirkungen der Vorgaben des Gesetzgebers, die das Leben der Menschen im ländlichen Raum spürbar teurer machen!

 

Da bekanntlich „schlimmer als leere Gemeindekassen, leere Köpfe“ sind, können wir uns äußerst glücklich schätzen, dass wir dennoch und wegen unserer langjährigen von hohem bürgerlichen Engagement getragenen Netz-Werk-Arbeit mit über dreißig hochkarätigen Auszeichnungen gewürdigt wurden. Diese überaus positive Resonanz bestätigt uns wiederum in unserer täglichen kommunalen Arbeit und macht uns sicherlich für so manche Kooperation als Netzwerkpartner interessant.

 

Die Freude in Alheim war groß, als im Oktober 2012 die Gemeinde mit dem Deutschen Lokalen Nachhaltigkeitspreis Zeitzeiche(N) ausgezeichnet und zudem beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2012 gleich in zwei Kategorien in die TOP 3 nominiert wurde. Die Jury würdigte das große Engagement der kleinen Gemeinde mit ihren innovativen Maßnahmen und regionaler Vernetzung durch eine Nominierung der Gemeinde Alheim in der Kategorie "Deutschlands nachhaltigste Kleinstädte und Gemeinden 2012". Zudem lobte die Jury den großartigen Einsatz Alheims für Klima und Energie und zeichnete die Gemeinde in der Kategorie "Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2012 - Klima & Ressourcen" mit dem ersten Platz aus (www.deutscher-nachhaltigkeitspreis.de)

 

Alheim ist neben den vier Städten Neumarkt, Hamburg, Heidelberg und Bonn die erste Gemeinde in Deutschland, die bereits zum vierten Mal als Gemeinde der UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" ausgezeichnet wurde. Im Rahmen des Projektes QuaSi BNE (Qualitätssicherung in Bildung für nachhaltige Entwicklung) wurde die Gemeinde Alheim als Modellkommune der UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" ernannt. Mitte 2016 konnte das Alheimer Land eine weitere hochkarätige Auszeichnung einfahren: von der Deutschen UNESCO Kommission wurde Alheim als „Kommune mit Auszeichnung 2016 - im Weltaktionsprogramm Bildung für nachhaltige Entwicklung“ würdevoll ausgezeichnet!

 

Gemeinde Alheim

Die nordhessische Gemeinde Alheim ist „voller Energie“. Damit haben die Hessen ihr Leitbild überschrieben und mit dieser Einstellung gehen sie auch alle anderen Bereiche nachhaltigen Handelns an. Die kleine Gemeinde nahe Kassel ist eine mehrfach ausgezeichnete Modellkommune – in Sachen Erneuerbare Energien, Bildung und Flüchtlingshilfe. Möglich macht das auch die überwältigende Mitmachkultur unter den Alheimern. Als Teil der ZuBRA-Region ist die Gemeinde stark vernetzt mit den umliegenden Städten und Gemeinden – und nimmt selbst unter den Städten in Sachen Nachhaltigkeit eine Vorreiter-Rolle ein.

 

1. Platz Integrationskampagne Brandschutz des Landes am 22.04.2017 erhalten - Freiwillige Feuerwehr Alheim-Niederellenbach und Alheim-Heinebach auszeichnet

 

Die Integrationskampagne Brandschutz soll dazu beitragen, dass Migrantinnen und Migranten sowie die Feuerwehren einfacher zusammenfinden. „Integration praktisch erleben“ ist das Motto der Freiwilligen Feuerwehr Alheim-Niederellenbach. Auf Basis dieses Leitspruchs gewannen die Brandschützer fünf Flüchtlinge für den aktiven Dienst der beiden Alheimer Ortsteilwehren. Daneben engagieren sich einige Mitglieder der Ortsteilwehren auch unabhängig von ihrem Feuerwehrdienst ehrenamtlich für Flüchtlinge und sorgen so für eine gelungene Vernetzung von allgemeiner Flüchtlingshilfe ihrer Arbeit in der ortsansässigen Feuerwehr.

 

Preisträger im Bundeswettbewerb "Zusammenleben Hand in Hand – Kommunen gestalten"

 

Im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat wurde die Gemeinde Alheim am 02.07.2018 durch Herrn Staatssekretär Dr. Markus Kerber als Gewinner des Bundeswettbewerbs "Zusammenleben Hand in Hand - Kommunen gestalten" ausgezeichnet. Alheim hat bereits sehr frühzeitig auf die Zuwanderung von Geflüchteten reagiert und eine „Flüchtlingshilfe“ ins Leben gerufen, um die Aufnahme und Eingliederung von insgesamt 42 Flüchtlingen vorzubereiten und die Bevölkerung zu sensibilisieren.

 

Zusätzlich zu Ihrem virtuellen Rundgang durch die Gemeinde Alheim - voller Energie finden sie weitere Informationn in der Powerpointpräsentation Alheimer Land. Sollten Sie dennoch wichtige Informationen vermissen, so nehmen Sie bitte Kontakt via Mail oder Telefon mit uns auf!

 

Vielen Dank für Ihren Besuch und weiterhin viel Freude auf unseren Seiten!

 

Präsentation Alheim - voller Energie

Präsentation "Alheim - voller Energie"

 

integriertes Klimaschutzkonzept Alheim_1

Integriertes Klimaschutzkonzept Alheim

 

 

 

Nachrichten

 

Gemeinde Alheim ist Vorbild für Nachhaltigkeit

 

Genial e.V. besucht Ingrid's Waffelstübchen

Besuch aus Südkorea im Alheimer Rathaus

Veranstaltung am 15.11.2019 in Oberellenbach

Einladung zur Veranstaltung am 15.11.2019

Mandy Riedl zeigt ihre Fotografien im Rathaus

3. Alheimer Klimawoche mit Klimagottesdienst eröffnet

Verein Genial e.V. zu Besuch in Ingrid's Waffelstübchen

Gedenkfeiern zum Volkstrauertag am 17.11.2019

Nächstes ReparaturCafé am 25.10.2019

Ein Ranger kümmert sich um den Naturschutz in der Gemeinde Alheim

Förderplätze für kostenfreie Webseitenerstellung

 

Neue Fördermitteldatenbank des Landes Hessen

 

Familienfreundliche Bauplätze mit Zukunft

2.400 qm Gewerbegebietsfläche zu verkaufen

Verkaufen 6.000 qm Gewerbegebietsfläche im Energiepark "Haischwiese"

 

Eichenbalken zu verkaufen

 

Notfallnummer der Straßenmeisterei Hef-Rof außerhalb der Dienstzeit

0162 - 2675064

 

Besuchen Sie uns auch auf Facebook

 

Auf einen Blick

Vorschaubild der Meldung: Gemeinde Alheim ist Vorbild für Nachhaltigkeit

22.11.2019: Bundesministerium für Bildung und Forschung und Deutsche UNESCO- Kommission zeichnen herausragende Bildungsinitiativen für nachhaltige Entwicklung aus  Zahlreiche Institution der Kategorien ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Verein Genial e.V. besucht Ingrid´s Waffelstübchen

22.11.2019: Ein schöner Nachmittag mit Vorfreude auf die Adventszeit   Es war einmal ein König, der war alt geworden und wollte einem seiner beiden Söhne sein Königreich übergeben.   Er gab ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Besuch aus Südkorea im Alheimer Rathaus

19.11.2019: Am 19.11.2019 durfte Bürgermeister Georg Lüdtke eine südkoreanische Delegation von Direktoren aus dem Ministerium für Inneres und Sicherheit, Ortsverwaltung & Dezentralisierungsamt im Alheimer ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Veranstaltung am 15.11.2019 in Oberellenbach

19.11.2019: Podiumsdiskussion in Oberellenbach: Landwirtschaft, der Schlüssel zum Klimaschutz? Als Nachschlag zur Klimawoche veranstaltete die Gemeinde Alheim in Zusammenarbeit mit dem Dorfladen ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Herbstputz in Niedergude

13.11.2019: Vor kurzem fand in Niedergude der Tag der Heimatpflege statt. Viele Helfer Jung und Alt schnitten bei herrlichem Wetter Sträucher, Bäume und Hecken um die Kirche, am Friedhof und am Spielplatz. ... [mehr]