Schriftgröße ändern:
normal  groß  größer 
 
 

 

BNE Auszeichnung Kommune 2016

Teilen auf Facebook   Drucken
 

Herzlich willkommen

in der mehrfach hochkarätig ausgezeichneten nordhessischen Gemeinde Alheim, die voll auf Erneuerbare Energien und nachhaltige Bildung von jung bis alt gemäß den Zielen der UN-Dekade setzt.

 

Schön, dass Sie den Weg durch das "World Wide Web" auf unsere Internetseiten gefunden haben. Mit dieser Präsenz möchten wir Sie umfassend über das Leben in unserer Gemeinde informieren.

 

Alheim ist neben den vier Städten Neumarkt, Hamburg, Heidelberg und Bonn die erste Gemeinde in Deutschland, die bereits zum vierten Mal als Gemeinde der UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" ausgezeichnet wurde. Im Rahmen des Projektes QuaSi BNE (Qualitätssicherung in Bildung für nachhaltige Entwicklung) wurde die Gemeinde Alheim als Modellkommune der UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" ernannt.

 

2012 war wiederum ein Jahr der hochkarätigen Auszeichnungen. So wurde unter anderem von der Hessischen Landesregierung, die hervorragende nachhaltige Bildungsarbeit in den Kindertagesstätten Alheim mit der Hessen-Auszeichnung "Lernorte der Zukunft 2012" gewürdigt.

 

Umsomehr war natürlich die Freude in Alheim groß, als im Oktober 2012 die Gemeinde Alheim mit dem Deutschen Lokalen Nachhaltigkeitspreis Zeitzeiche(N) ausgezeichnet und zudem beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2012 gleich in zwei Kategorien in die TOP 3 nominiert wurde. Die Jury würdigte das große Engagement der kleinen Gemeinde mit ihren innovativen Maßnahmen und regionaler Vernetzung durch eine Nominierung der Gemeinde Alheim in der Kategorie "Deutschlands nachhaltigste Kleinstädte und Gemeinden 2012 ". Zudem lobte die Jury den großartigen Einsatz Alheims für Klima und Energie und zeichnete die Gemeinde in der Kategorie "Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2012 - Klima & Ressourcen" mit dem ersten Platz aus (www.deutscher-nachhaltigkeitspreis.de)!


Vor Ihrem virtuellen Rundgang können Sie sich aber auch noch mit einer Power-Point-Präsentation und dem Präsentationsvideo über Alheim informieren. Sollten Sie dennoch wichtige Informationen vermissen, so nehmen Sie bitte Kontakt via Mail oder Telefon mit uns auf!

 

 

 

 

 

 

 

Nachrichten

 

Achtung ! Betrügerische Email !

 

Einrichtungen der Gemeinde Alheim geschlossen am 30.09.2016

 

Alheimer Apfeltag am 15.10.2016

4. Reparatur-Café war großer Erfolg

Wassererlebnispfad - Reaktivierungsfest im Quellbereich in Obergude

Wiederinbetriebnahme der Gemeindeverbindungsstraße zwischen Heinebach und Niedergude

Energietheater zum Hessischen Nachhaltigkeitstag am 22.09.2016

ZuBRA 2030+ kommt in die nächste Wettbewerbsphase

ZuBRA im Wettbewerb "Zukunftsstadt" eine Runde weiter

 

Auswertung der Elternbefragung in Kitas Alheim

Neue Künstlerinnen und Künstler gesucht

Wir suchen Personal für den Bauhof und die Kindertagesstätten

45-jährige Gemeindepatenschaft Zandhoven - Alheim

Ausstellungen im Rathaus - neue Künstler gesucht

F.C. Gundlach - Eine Legende wird 90

Südkoreaner lernen von Oberellenbach

Herbert Hofmann stellt seine Gobelin-Stickereien im Alheimer Rathaus aus

So nicht Landeswaldbetrieb HessenForst!

 

Fristen für den vorübergehenden Gaststättenbetrieb

 

 

Alheimer Klimasparbuch

 

 

Gemeinsam sind wir für Flüchtlinge da

 

Flüchtlingshilfe Alheim

Pfarrer Dirk Kroker

Zum Ried 6, 36211 Aheim-Oberellenbach

Telefon: 05664 - 1628

E-Mail:

Bankverbindung:

Evangelische Kreditgenossenschaft Kassel

BLZ: 52060410; BIC: GENODEF1EK1

Konto: 1900102; IBAN: DE02520604100001900102

 

Besuchen Sie uns auch auf Facebook

 

 

Sie haben Interesse an einer Wohnung in der Seniorenwohnanlage 55+?

Dann sind Sie bei uns genau richtig! Klicken Sie auf das Bild und Sie erhalten weitere Informationen über die zu vermietenden Wohnungen.

 

 55_plus-3 HP.jpg

 

 

 

Notfallnummer der Straßenmeisterei Hef-Rof außerhalb der Dienstzeit
0162 - 2675064