Schriftgröße ändern:
normal  groß  größer 
 
 

Siegel DNP 2016_1

 

 

BNE Auszeichnung Kommune 2016

 

UNESCO-Weltaktionsprogramm

Teilen auf Facebook   Drucken
 

Oberellenbach

Vorschaubild

In landschaftlich reizvoller Lage am Rande des Knüllgebirges liegt Oberellenbach.
 

Neben dem Naturschutzgebiet "Kerntäler" mit ausgeprägten Waldwiesentälern und dem Landschaftsschutzgebiet "Lützelstrauch" mit Wachholderheiden drücken die vielen Naturdenkmäler den besonderen Reiz der Mittelgebirgslandschaft aus. Sie laden ebenso zu ausgedehnten Spaziergängen ein, wie der kreisrunde "Bergsee" der durch einen Erdfall entstanden ist.

 

Ein „Bergbauhistorischer Rundwanderweg" führt zu den Spuren des einst betriebenen Schwerspat- und Kupferschieferabbaus. Verbundenheit und bewusste Auseinandersetzung der Menschen mit ihrer Landschaft wird unter anderem durch das Projekt „Kunst in der Landschaft" deutlich.

 

Oberellenbach ist der hessische Beitrag zum Weltweiten EXPO-Projekt "Dorf 2000 - Beispiele nachhaltiger Landentwicklung". Zusätzlich konnte sich Oberellenbach über den Sonderpreis der Europäischen Dorferneuerung 2000 freuen.

 

Ein reges Vereinsleben sorgt für einen vielgestaltigen Veranstaltungskalender mit Hoffesten, Theateraufführungen und Dorfmärkten.

 

Oberellenbach gewann im Jahr 2000 den "Europäischen Dorferneuerungspreis", sowie in den Jahren 2006 und 2011 den Preis "Unser Dorf".

 

Informationen zu den Ortsvorstehern finden Sie hier.