Schriftgröße ändern:
normal  groß  größer 
 
 

Siegel DNP 2016_1

 

 

BNE Auszeichnung Kommune 2016

 

UNESCO-Weltaktionsprogramm

Teilen auf Facebook   Drucken
 

Aussichtsturm Alheimer

Turm

 

Der Alheimer ist ein 548,7 Meter hoher Berg im Stölzinger Gebirge in Nord-Ost-Hessen. Nach dem Eisberg ist der Alheimer der zweithöchste Berg des Stölzinger Gebirges. Er befindet sich ca. 4,5 km nördlich von Rotenburg an der Fulda und bildet das Wahrzeichen von Alheim.


Auf dem Berggipfel steht der 21 Meter hohe Alheimerturm, von dem man bei guten Sichtverhältnissen eine wunderbare Aussicht nicht nur auf die umliegenden Waldgebiete des Stölzinger Gebirges und die in dessen Tälern liegenden Ortschaften genießen kann.


Der Alheimerturm befindet sich innerhalb einer Gedenkstätte mit mehreren Gedenksteinen für die zahlreichen im Ersten und Zweiten Weltkrieg gefallenen Soldaten und zivilen Opfer aus den Dörfern des Altkreises Rotenburg. Die in insgesamt 577 Meter Höhe liegende Aussichtsplattform vom Alheimerturm ist vom Berggipfel über 111 Stufen zu erreichen.  


Viele Wanderwege ermöglichen es, den Alheimer zu Fuß zu erreichen. Wer es gemütlicher angehen will kann den Weg auch teilweise mit dem Auto bestreiten.


Von Rotenburg an der Fulda fährt man auf der B 83 ein Stück nach Nordwesten bzw. Kassel und biegt nur wenig später und noch vor Alheim sowie nördlich von Rotenburg-Braach, das am südlichen Fuldaufer liegt, entsprechend der Beschilderung zum Alheimer nach rechts ab. Somit verlässt man das Tal der Fulda auf einer schmalen Straße nach Norden fahrend und erreicht nach wenigen Kilometern nach dem Abzweig den Alheimer Parkplatz unweit des „Hof Guttels“. Von dort erklimmt man zu Fuß den Gipfel des Alheimer.


Sobald man oben angekommen ist, kann man sich in der Alheimer-Hütte mit vielfältig angebotenen Speisen und Getränken stärken.

Am alten Wasser 5
36211 Alheim OT Niederellenbach

Telefon (05664) 937 97 59
Mobiltelefon (0176) 25 71 0 218

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.alheimer-huette.de/