Schriftgröße ändern:
normal  groß  größer 
 
 

Siegel DNP 2016_1

 

 

BNE Auszeichnung Kommune 2016

 

UNESCO-Weltaktionsprogramm

Teilen auf Facebook   Drucken
 

Einladung

Liebe Klimaschutzaktivisten,

liebe Freunde,

meine sehr verehrten Damen und Herren,

 

das Thema „Klimawandel“ ist in aller Munde, internationale Bemühungen zum Klimaschutz werden verstärkt und Greta Thunberg als Symbol für ein neues Umweltbewusstsein wahrgenommen.

 

Wir in Alheim bemühen uns schon sehr lang umweltfreundlich und nachhaltig zu agieren und richten vom 20. bis 25. Oktober 2019 die bereits 3. Alheimer Klimawoche aus.

 

Mit zahlreichen Veranstaltungen und Mitmachaktionen möchten wir auf die Wichtigkeit und Dringlichkeit des Klima- und Umweltschutzes aufmerksam machen. Familien, Senioren, Kinder und Jugendliche, kurz gesagt, alle Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, sich eine Woche lang über den Klima- und Umweltschutz zu informieren und sich aktiv an den Aktionen zu beteiligen.

 

Die Themen reichen hierbei von zahlreichen Aktionen und Workshops in den Schulen – Jakob-Grimm-Schule, Lindenschule und Martin-Luther-Schule – über Ausstellungen, Unternehmens-besichtigungen bis hin zu vielen interessanten Vorträgen über „Folgen für die menschliche Gesundheit“ und „Alheim wird bunter“. Auch im KlimaCafe wird sich alles um Ernährung und Klimaschutz drehen und im ReparaturCafé möchten wir zur Müllvermeidung beitragen.

 

Der Startschuss zur 3. Alheimer Klimawoche fällt anlässlich des Klimagottesdienstes „Ganz schön heiß …?!?“ aller Alheimer Kirchengemeinden am

 

Sonntag, den 20. Oktober 2018 um 14:00 Uhr

in der Kirche zu Baumbach, Lindengasse.

 

Die Eröffnung der Klimawoche erfolgt durch Pfarrer Dirk Kroker, Staatsminister für Europa im Auswärtigen Amt und Bundestagsabgeordneten Michael Roth (SPD) und Bürgermeister Georg Lüdtke. Hierzu möchten wir Sie ganz herzlich einladen.

 

Wir würden uns freuen, Sie zu vielen Veranstaltungen begrüßen zu können.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Georg Lüdtke

Bürgermeister