Schriftgröße ändern:
normal  groß  größer 
 
 

Siegel DNP 2016_1

 

 

BNE Auszeichnung Kommune 2016

 

UNESCO-Weltaktionsprogramm

Teilen auf Facebook   Drucken
 

25.10.2019

Prima Klima Energietheater, 25. Oktober, 09:45 Uhr, Haus der Generationen Heinebach

In der Prima Klima Show wird den Schülerinnen und Schülern der Martin-Luther-Schule und Lindenschule auf lehrreiche und unterhaltsame Weise erklärt, wie Energie entsteht, wo Energie vorkommt und wie viel Energie wir noch haben. Was passiert, wenn Energie verbraucht wird, welche für erneuerbaren Energien gibt es, wo kann man Energie sparen - zu Hause und in der Schule. Auf dies alles und noch viel mehr gibt die von der Hessischen Energiespar-Aktion (HESA) geförderte Prima Klima Show eine Antwort.

Eröffnung des „Naschgartens“, 25. Oktober, 11:15 Uhr, Lindenschule Alheim

Bei der letzten Klimawoche haben sich Schülerinnen und Schüler anlässlich des Projektes „Pimp your town“ mit den Themen Nachhaltigkeit, Ernährung, gesunde Schulverpflegung, Essen/Lebensmittel aus der Region, Transportwege und vieles mehr auseinandergesetzt. Hier entstand der Wunsch, dass es auf den Schulhöfen mehr Obstbäume geben soll. Die Lindenschule hatte sich die Anpflanzung eines Naschgartens auf dem Schulhof gewünscht.

 

„WAS YUPPI-FARMER alles können“, 25. Oktober, 14:00 Uhr, Lindenschule Alheim

Eine AG des Ganztagsprogramms der Lindenschule Alheim findet seit 2013 nachmittags auf der Yuppi-Wiese statt. Hier wird am Berghang, im Bachlauf und auf der Wiese gespielt und gebaut, Gemüse im Gewächshaus oder in Beeten angebaut und am Lagerfeuer oder im beheizbaren Bauwagen gekocht. Ebenfalls gibt es auch Streicheltiere.

Dieses Betreuungsangebot wird von sehr vielen Kindern in Anspruch genommen und die Yuppi-Farmer möchten an diesem Nachmittag ihr Können der Öffentlichkeit vorstellen.

 

 

Alheimer ReparaturCafé & Nähworkshop, 25. Oktober, 16:00 – 18:00 Uhr, Haus der Generationen

Schon zum 18. Mal findet das ReparaturCafé im Haus der Generationen statt. Die Möglichkeit, defekte Gegenstände reparieren zu lassen, selbst mitanzupacken und dabei in gemütlicher Runde bei Kaffee und Kuchen mit den anderen Gästen ins Gespräch zu kommen, findet immer wieder, auch über die Gemeindegrenze hinaus, einen guten Anklang. Die Reparaturen sind kostenlos. Ebenfalls wird das FamilienZentrum Alheim an diesem Tag einen Nähworkshop mit Frau Funk anbieten. Hier können Sie die Grundtechniken an der Nähmaschine erlernen und es werden die ersten kleinen Gegenstände genäht.