Schriftgröße ändern:
normal  groß  größer 
 
 

Siegel DNP 2016_1

 

 

BNE Auszeichnung Kommune 2016

 

UNESCO-Weltaktionsprogramm

Teilen auf Facebook   Drucken
 

ReparaturCafé in Alheim

Ab jetzt helfe ich mir selbst!

 

Wir leben in einer Wegwerfgesellschaft: Immer neue, immer schickere Modelle laden dazu ein, Gebrauchsgegenstände mit Defekten einfach zu entsorgen. Häufig sind die neuen Geräte scheinbar billiger als eine Reparatur. Doch muss es immer gleich ein neues Gerät sein? Könnte man nicht mit etwas Unterstützung und Rat kleinere Reparaturen selbst beheben? Hier setzt die Idee der Reparatur-Cafés an, das Menschen an immer mehr Orten ermutigen möchte, gemeinsam mit ehrenamtlichen Fachleuten, Dinge selbst wieder funktionsfähig zu machen.

 

Im Alheimer Reparatur-Café können Sie sich mit netten Menschen austauschen, Tipps holen und vor allem selbst Hand anlegen. Dabei wollen wir keine Konkurrenz zu den „Profis“ aufbauen, sondern Hilfe zur Selbsthilfe anregen. Und wenn doch nichts zu machen ist, bleibt immer noch der Gang zur Fachwerkstatt oder zur Mülltonne.

Die Idee des ReparaturCafés bedeutet Gegenstände des Alltags, die nicht mehr funktionieren, aber noch zu reparieren sind, gemeinschaftlich wieder funktionsfähig zu machen. Wir wollen weg von der Wegwerfgesellschaft und Alternativen zum Neukauf zeigen.  So bieten wir allen Interessierten einen Ort der Begegnung und des Gesprächs bei Kaffee und Kuchen.

Und so reichte die Bandbreite von der Kaffeemaschine, Schallplattenspieler, Entsafter, Videorecorder, Fön, Mixer, Nähmaschine, CD-Player, Massageliege bis hin zur Stirnlampe und vieles mehr.