Schriftgröße ändern:
normal  groß  größer 
 
 

Siegel DNP 2016_1

 

 

BNE Auszeichnung Kommune 2016

 

UNESCO-Weltaktionsprogramm

Teilen auf Facebook   Drucken
 

Ehrenbürger Siegfried Krug

S. Krug

von links: 1. Kreistagsbeigeordnete Christa Bittner, Erika Krug,

Bürgermeister Georg Lüdtke, Ehrenbürger Siegfried Krug,

Gemeindevertretungsvorsitzender Jörg-Uwe Meister

 

Der Bürger und heutige Speditionsunternehmer Siegfried Krug wurde am 20.06.1939 in Heinebach, als Sohn des Fuhrunternehmers Hermann Krug und dessen Ehefrau Toni-Magarete geboren. Aufgewachsen in seinem Elternhaus in der Nürnberger Straße in Heinebach. Nach seiner Lehre als Elektroinstallateur (1954-1957), bei der Firma Elektro-Sprengel, Melsungen, arbeitete er von 1957 – 1969 als Angestellter in den Bereichen, Tankstelle, Transport und Büro im elterlichen Betrieb, ehe er im Oktober 1969 den ortsansässigen, elterlichen Speditionsbetrieb von seinem Vater Hermann übernahm. Die Spedition Krug hat sich von diesem Zeitpunkt an, in allen Höhen und Tiefen der allgemeinen wirtschaftlichen Trends speziell im Speditionsgewerbe, insbesondere durch das hohe persönliche Engagement von Siegfried Krug  stetig weiter entwickelt und europaweit expandiert. So betreibt das Unternehmen Niederlassungen in der Schweiz - Delemont, Polen - Sierakow und in der Bundesrepublik insgesamt vier weitere Betriebsstätten in Zorbau, Bebra, Heringen und  Alheim.

Heute beschäftigt das Unternehmen KRUG Internationale Spedition und Handelsgesellschaft mbh 36211 Alheim- Heinebach, Haischwiese 1 ca. 130 Beschäftigte und ist somit eines der größten Unternehmen in Alheim. Besonders hervorzuheben ist, dass Siegfried Krug trotz des wirtschaftlich logistischen Faktes an den Kreuzen der Autobahnen Lagerkapazitäten schaffen zu müssen, er immer sein Bekenntnis einhielt die Unternehmenszentrale  in seinen Heimatort Alheim-Heinebach zu belassen.

Trotz des geschäftlichen Erfolgs ist der Unternehmer Siegfried Krug immer ein Mann des Volkes geblieben. Für sein soziales Wesen, nicht nur im Umgang mit seiner Belegschaft ist er bekannt. So kümmert er sich mit seiner Gattin Erika um behinderte Menschen, fördert die Jugend- und Vereinsarbeit, ist selbst Ehrenmitglied des größten Alheimer Vereins, dem 1. FC 1928 Heinebach e.V., sowie Mitglied in zahlreichen anderen Vereinen der Gemeinde und arbeitet ehrenamtlich auf Verbandsebene seines Berufsstandes der Speditionswirtschaft.

 

Unter Würdigung seiner besonderen Verdienste für die Gemeinde Alheim hat die Gemeindevertretung am 09.07.2009 beschlossen, Herrn Siegfried Krug das Ehrenbürgerrecht der Gemeinde Alheim zu verleihen.


Die Verleihung erfolgte  am 12.09.2009 im Rahmen der Pro Region Energietage und des Ausbildungsmarktes 2009 im Messezelt.