Schriftgröße ändern:
normal  groß  größer 
 
 

Siegel DNP 2016_1

 

 

BNE Auszeichnung Kommune 2016

 

UNESCO-Weltaktionsprogramm

Teilen auf Facebook   Drucken
 

Verschwisterung mit Zandhoven/Pulle

Pulle a

Pulle b

 

Pulle 1

Pulle 2

 

Seit dem Jahre 1969 beschäftigten sich deutsche Gemeinden damit Partnergemeinden im westlichen Europa zu finden. Mit Hilfe des "Rats der Gemeinden Europas" wurde eine kleine Gemeinde in Belgien gefunden, in der man sich die gleichen Gedanken machte. Die Verschwisterung - Verzustering mit Pulle in der Region Antwerpen hatte ihren Anfang genommen. Per Beschluß der Gemeinde Pulle im Jahre 1971 wurde eine Verschwisterung auf Gemeindeebene mit Heinebach beschlossen und damit ein Beitrag zu einem Näherrücken der Europäer geleistet.

 

125 Jahre nachdem die ersten Belgier Heinebach - als Bauarbeiter der Bahnlinie Kassel-Bebra - besuchten, wurde die Verschwisterungsurkunde von Bürgermeister Günter Klose, Heinebach und Bürgermeister Van Laer, Pulle, unterzeichnet.

 

Die Verschwisterung entwickelte sich sehr gut. Es entstanden viele Verbindungen zwischen Vereinen und auch im privaten Bereich. So konnten wir zum 10-jährigen Jubiläum im Juni 1981 schon 170 Freunde aus Pulle begrüssen.

 

Im Verlauf der Jahre fanden vielfältige Begegnungen zwischen den Bürgern der beiden Staaten statt, die stets zu einer weiteren Vertiefung der Beziehungen führten. Positiv ist dabei herauszustellen, dass die Kontakte weniger auf der offiziellen Ebene, sondern mehr von den im Verlauf der Partnerschaft entstandenen persönlichen Freundschaften und Vereinskontakten weiter entwickelt wurde. Im Rahmen des Jubiläums der 20-jährigen Partnerschaft wurde am Ortsausgang nach Niedergude der "Pulle-Platz" angelegt. Dort wurde ein Gedenkstein aufgestellt und eine Linde gepflanzt. Am 11. Mai 1991 erhielt die Gemeinde als besondere Auszeichnung für die Partnerschaft die Ehrenfahne des Europarates. Sie wurde von dem belgischen EU-Abgeordneten Tanghe überreicht.

 

Das 30-jährige Jubiläum im Oktober 2001 nahmen die Gemeindevorstände der Gemeinde Alheim und auch der Grossgemeinde Zandhoven als Anlass, die Verschwisterung zu erneuern und auf die jeweiligen Gesamtgemeinden auszuweiten.

 

Das 5. Jahr dieser Partnerschaft und zugleich 35 Jahre Pulle-Heinebach wurden vom 13. - 15. Oktober 2006 in Belgien gefeiert.

 

Ganz groß wurde auch die 40-jährige Gemeindepatenschaft vom 23.-25.09.2011 in Alheim gefeiert. Eine Abordnung von 40 Belgiern war hier zu Gast und genoss ein umfangreiches Festprogramm, wie z.B. Besichtungen bei der Firma Kirchner, im Umweltbildungszentrum, im Rathaus, bei der Feuerwehr, in den Kindertagesstätten usw. Auch die 1. Internationale Alheimer Bogenschießmeisterschaft fand statt.

 

 

Wer mehr über unsere Partnergemeinde erfahren möchte, dem empfehlen wir folgende Seite, die über Links zu weiteren Informationen über Vereine, Gewerbe, Tourismus und vielem mehr führen: www.zandhoven.be.

 

Die neuesten Informationen über Zandhoven erhalten im Gemeenteblad Zandhoven.

Wappenzand