Schriftgröße ändern:
normal  groß  größer 
 
 

Siegel DNP 2016_1

 

 

BNE-Auszeichnung 2019

 

UNESCO-Weltaktionsprogramm

Teilen auf Facebook   Druckansicht öffnen
 

Stadtradeln in Alheim „Runter vom Sofa, rauf auf’s Rad!“

Alheim, den 15.07.2021

Am 07.07.2021 fand der kleine, aber krönende Abschluss der Aktion „Stadtradeln“ der Gemeinde Alheim statt. Aus dem ursprünglichen Plan, ein großes Abschlussfest mit allen Teilnehmern zu feiern, wurde aufgrund der aktuellen Corona-Situation eine wesentlich kleinere, aber trotzdem sehr unterhaltsame Prämierung der ersten drei Radler*innen mit den meisten Kilometern und den ersten drei, aktivsten Teams veranstaltet. Alle Teilnehmer*innen, die zu dieser kleinen Veranstaltung hinter dem Rathaus in Baumbach erschienen, hatten sich vorab testen lassen.

 

Das STADTRADELN konnte trotz Pandemie sehr gut umgesetzt werden. Radlerinnen und Radler halten ganz natürlich einen sicheren Abstand und die Bewegung an der frischen Luft fördert die Gesundheit. Insbesondere in der aktuellen Zeit ist es wichtig und wertvoll ein Zeichen für ein gemeinsames Ziel zu setzen: nachhaltige Mobilität.

 

Unglaubliche 26.624 Kilometer sind insgesamt von den Alheim*innen geradelt worden! 4 t CO2 Vermeidung sind dadurch erzielt worden und das von 95 aktiven Radlerinnen und Radlern in 15 Teams. Mit einem solchen Start kann die Gemeinde Alheim positiv in die Zukunft blicken und im nächsten Jahr sicherlich noch mehr Bürgerinnen und Bürger für das STADTRADELN begeistern, um als kleiner Teil einer großen Gemeinschaft etwas Gutes für den Klimaschutz zu bewirken.

 

Bürgermeister Jochen Schmidt bedankte sich bei allen Anwesenden, die in Vertretung aller Aktiven geehrt wurden. Geehrt wurden Gerald Siel vom Team „FreiSie“, der mit 1.302 gefahrenen Kilometern mit Abstand die meisten Kilometer gefahren ist; er bekam einen Gutschein von Play & Bike Pfetzing über 50 €. 1.096 Kilometer hat Mario Schneider in dem Aktionszeitraum von drei Wochen erradelt. Für diese sportliche Leistung erhielt er einen Gutschein von Play & Bike Pfetzing über 25 €. Nur 24 Kilometer trennen den dritten, Markus Freitag, vom zweiten Platz. Mit 1.072 km erhielt er einen Gutschein über 15 € von Play & Bike Pfetzing. Das aktivste Team „Die Sterkelshäuser“ mit 27 Teammitgliedern erreichte mit 7.877 km den ersten Platz und erhielt ein Geldgeschenk über 100 €. Den zweiten Platz mit 28 Teammitgliedern und 4.961 Gesamtkilometern hat das Team „Radler Oberellenbach“ erradelt. Hierfür überreichte Bürgermeister Schmidt 75 € und das Team „FreiSie“ hat mit nur 4 Mitgliedern unglaubliche 4.185 km abgespult und für diese sportliche Leistung 50 € erhalten.

 

Bürgermeister Schmidt wünschte allen Radlerinnen und Radlern eine stets gute, unfallfreie Fahrt. Vor allem denjenigen, die nicht nur im Aktionszeitraum über, sondern das ganze Jahr, bei Wind und Wetter, Rad fahren. Um noch mehr Menschen vom Fahrrad als zukunftsfähiges Verkehrsmittel zu überzeugen und um einen Beitrag für den Klimaschutz zu leisten, beteiligt sich die Gemeinde Alheim auch im kommenden Jahr beim STADTRADELN. Dann heißt es in Alheim wieder: „Runter vom Sofa, rauf auf’s Rad!“

 

Nach dem offiziellen Teil gab es noch einen regen Ideenaustausch zu den Themen Radfahren, Nachhaltigkeit und Radwege. Alle Anwesenden freuten sich über die Zusage der Gemeinde wieder an der Aktion Stadtradeln teilzunehmen.

 

 

 

 

Stadtradeln_Gruppenfoto

Bildunterschrift: Von links: Markus und Michaela Freitag, Jennifer und Gerald Siel, Mario Schneider, Simone Wacker, Richard Deppe, Tatjana Bödicker, Sascha Heusner und Bürgermeister Jochen Schmidt bei der Siegerehrung (Alle Anwesenden hatten sich vorab testen lassen.)

 

Stadtradeln_Team FreiSie

Bildunterschrift: Hinter dem Team FreiSie „verstecken“ sich die Familien Freitag und Siel, von links, hinten: Jennifer Siel, Markus Freitag und Gerald Siel, vorn: Michaela Freitag mit ihren Töchtern Lynn und Mira

 

Bild zur Meldung: Stadtradeln in Alheim „Runter vom Sofa, rauf auf’s Rad!“