Schriftgröße ändern:
normal  groß  größer 
 
 

Siegel DNP 2016_1

 

 

BNE-Auszeichnung 2019

 

UNESCO-Weltaktionsprogramm

Teilen auf Facebook   Drucken
 

Veranstaltung am 15.11.2019 in Oberellenbach

Alheim, den 19.11.2019

Podiumsdiskussion in Oberellenbach: Landwirtschaft, der Schlüssel zum Klimaschutz?

Als Nachschlag zur Klimawoche veranstaltete die Gemeinde Alheim in Zusammenarbeit mit dem Dorfladen Oberellenbach am 15.11.2019 eine Informations- und - Diskussionsveranstaltung im Jugend- und Freizeitheim Oberellenbach.

 

Nachdem Bürgermeister Georg Lüdtke Referenten und Gäste begrüßt hatte, informierte der auch als Energieberater tätige Architekt Klaus Ohlwein zum Thema „Gebäudesanierung“. Die Zuhörer erfuhren, welche Gebäude mit welchen Mitteln energieeffizienter gestaltet werden können und welche Fördermöglichkeiten bestehen. Herr Ohlwein bietet dazu unentgeltlich Beratungstermine in Alheim an, diese können bei der Gemeindeverwaltung reserviert werden.

 

„Rettet den Boden!“ hieß es im Anschluss. Der Wissenschaftsjournalist und HR-Moderator Florian Schwinn stellte sein gleichnamiges neues Buch vor. Lebendig und unterhaltsam zeigte er im Bild, welche Lebewesen im Boden dafür sorgen, dass wir Menschen uns von ihm ernähren können. In einem Kubikmeter fruchtbaren Boden gibt es mehr Lebewesen als Menschen auf der gesamten Erde, führte er aus.  Mit dem Wiederaufbau der fruchtbaren Humusschicht könnte die Landwirtschaft auch den entscheidenden Beitrag zum Klimaschutz leisten. Würde diese auf allen landwirtschaftlich genutzten Flächen weltweit um vier Promille pro Jahr aufgebaut, wäre der gesamte menschengemachte Co 2 Ausstoß eines Jahres im Boden gebunden.

 

In der anschließenden Podiumsdiskussion mit Landwirten aus Alheim wurde deutlich, dass es verschiedene Wege zu einer klimafreundlichen biologischen und konventionellen Landwirtschaft gibt. Ein entschiedenes Umsteuern erfordert Entscheidungen sowohl der Politik als auch der Konsumenten. 

 

Beteiligt waren Karl-Heinz Ludwig, Günter Hufman, Harald Brandau, Fabian Häde, Friedhelm Diegel und Florian Schwinn. Eine lebendige Diskussion mit den über 100 erschienenen Zuhörerinnen und Zuhörern schloss sich an.

 

Bürgermeister Georg Lüdtke verabschiedete Zuschauer und Gäste und kündigte weitere Veranstaltungen zu diesem Themenbereich an.

 

 

Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals ganz herzlich bei den Referenten Klaus Ohlwein und Florian Schwinn für die Vorträge bedanken. Ebenfalls DANKE an die Teilnehmer der Diskussionsrunde.

 

Ein weiteres DANKESCHÖN geht an den Dorfladen Oberellenbach für die Organisation und Umsetzung der Veranstaltung sowie die Verköstigung.

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Veranstaltung am 15.11.2019 in Oberellenbach