Schriftgröße ändern:
normal  groß  größer 
 
 

Siegel DNP 2016_1

 

 

BNE-Auszeichnung 2019

 

UNESCO-Weltaktionsprogramm

Teilen auf Facebook   Drucken
 

Einladung zur Veranstaltung am 15.11.2019

Alheim, den 12.11.2019

Landwirtschaft, der Schlüssel zum Klimaschutz?

 

Als Nachschlag zur Klimawoche serviert die Gemeinde Alheim am Freitag, 15.11.2019 eine hochkarätige Veranstaltung im Jugend- und Freizeitheim Oberellenbach, Oberer Erlenbach 34.

 

Um 18.00 Uhr wird Bürgermeister Georg Lüdtke die Veranstaltung eröffnen. Danach informiert der Regionalpartner und Architekt Klaus Ohlwein von der LandesEnergieAgentur Hessen über „Gebäudesanierung und Fördermittelberatung“. Herr Ohlwein ist ebenfalls Energieberater in der Gemeinde Alheim. Diese Beratungsleistungen werden von der LandesEnergieAgentur Hessen kostenlos den Bürger/innen zur Verfügung gestellt.

 

„Rettet den Boden!“ heißt es ab 19.00 Uhr. Der Wissenschaftsjournalist und HR-Moderator Florian Schwinn stellt sein gleichnamiges neues Buch vor.

 

Die Landwirtschaft kann den entscheidenden Beitrag zur Erhaltung unserer wichtigsten Lebensgrundlage, zur Artenvielfalt und zum Klimaschutz leisten. Wenn es gelingt, die bereits stark geschädigte Humusschicht auf allen landwirtschaftlich genutzten Flächen weltweit um nur vier Promille pro Jahr aufzubauen, kann der gesamte menschengemachte Co 2 Ausstoß eines Jahres im Boden gebunden werden.

 

Ob und wie dies funktionieren kann, welche anderen Wege es zur einer klimafreundlichen Landwirtschaft gibt, und welche Chancen das für den ländlichen Raum bietet: darum geht es in der anschließenden Podiumsdiskussion mit:

 

- Karl-Heinz Ludwig, Landwirt im Nebenerwerb

- Harald Brandau, Bio Landwirt aus Baumbach

- Günter Hufmann, solidarische Landwirtschaft Oberellenbach

- Fabian Häde, Geschäftsführer Sonnenei Alheim, Landwirt des Jahres 2019 (Ceres-Award)

- Friedhelm Diegel, Vorsitzender Kreisbauernverband Hersfeld - Rotenburg

- Florian Schwinn

 

Alheim hat vor wenigen Wochen als eine der ersten Kommunen in der Region ein Klimaschutzprogramm verabschiedet. Es wird also dabei auch um Ideen und Maßnahmen gehen, die in den nächsten Jahren zur Umsetzung kommen können.

 

Eine Publikumsdiskussion bildet den Abschluss. Für Essen und Trinken sorgt das Team vom Dorfladen Oberellenbach.

 

Foto: Referent Florian Schwinn