Schriftgröße ändern:
normal  groß  größer 
 
 

Siegel DNP 2016_1

 

 

BNE Auszeichnung Kommune 2016

 

UNESCO-Weltaktionsprogramm

Teilen auf Facebook   Drucken
 

Nächstes ReparaturCafé am 25.10.2019

Alheim, den 10.09.2019

ReparaturCafé wieder gut besucht

 

Am 23.08.2019 fand wieder einmal das ReparaturCafé statt, dass zwischenzeitlich auch sehr gut von den Alheimer Bürgerinnen und Bürgern in Anspruch genommen wird. Hierüber freuen wir uns sehr, denn die auswärtigen Besucherinnen und Besucher loben immer wieder dies Alheimer Angebot.

 

Die Vielfalt der mitgebrachten Gegenstände war beeindruckend und reichte von einer Kaffeemaschine, bei der der Magnet zur Wassermengenanzeige nicht mehr funktionierte, über einen Mixer, der nicht mehr lief, weil die Plastikzahnräder abgenutzt waren, bis hin zum Mixer, der aus Sicherheitsgründen nicht geöffnet werden konnte und weil dies zu gefährlich war. Eine Bebranerin, die bereits zum zweiten Mal das ReparaturCafé besuchte, findet die Initiative prima - musste aber mit der Gewissheit nach Hause gehen, dass ihre alte Tischuhr nicht mehr repariert werden kann. Manfred Poser hatte das gute Stück völlig auseinandergenommen und musste dann feststellen, dass eine Feder im Uhrwerk nicht mehr funktioniert. Der Austausch der Feder würde jedoch den Wert der Uhr weit übersteigen. Jetzt dient die Uhr nur noch zur Dekoration, weil so viele Erinnerungen daran hängen.

 

Unser Nähmaschinen-Spezialist Horst Schlüter-Bodenstein hatte es mit drei Nähmaschinen zu tun. Bei einer lang ein notwendiges Antriebsteil leider zu Hause und eine Maschine läuft wieder tadellos. „Nur der Unterfaden muss vom Enkelchen eingefädelt werden“ sagte eine zufriedene Baumbacherin. Auch Irmgard Martin ging zufrieden nach Hause, denn ihr CD-Player läuft wieder, nachdem die Linse vom Staub befreit wurde. „Heilende Hände“ hatte Reparateur Joachim Prokoph, der eine nicht mehr aufheizende Bügelstation wieder zum Dampfen brachte. Auch ein Röhren-Radio von Schaub-Koralle aus dem Kriegsende von 1950 brachte das Bastler-Herz von Heinz Kamper zum Strahlen, aber leider konnten die passenden Schaltpläne im Internet nicht gefunden werden.

 

Zeit vom Plaudern blieb allen Besucherinnen und Besuchern und bei Kaffee und Kuchen konnte man die Wartezeit gut überbrücken.

 

Nächstes ReparaturCafé am Freitag, 25.10.2019

 

Haben Sie auch einen defekten Gegenstand zu Hause, bei dem sie schon lang überlegen, ob wohl noch repariert werden kann oder weggeworfen werden muss? Dann kommen Sie doch einfach im Rahmen unserer 3. Alheimer Klimawoche am Freitag, 25.10.2019 zwischen 16:00 und 18:00 Uhr zu uns in Haus der Generationen.

 

An diesem Tag wird ebenfalls im Haus der Generationen das Nähmaschinenfachgeschäft Funk in Kooperation mit dem FamilienZentrum Alheim einen Nähkurs für Anfänger anbieten, bei dem die Grundtechniken an der Nähmaschine erklärt und die ersten kleinen Gegenstände genäht werden. Anmeldungen sind notwendig.

 

Um besser planen zu können, bitten wir um telefonische Anmeldung unter 06623-920032, Gemeindeverwaltung Alheim, Bianca Schmidt.

 

 

DANKE an unsere ehrenamtlichen Reparateure

 

 

ReparaturCafé_1

Während der Wartezeit blieb bei Kaffee und Kuchen genug Zeit zum Pläuschchen

 

ReparaturCafé_2

Hildegard Rudolph wird künftig wieder Spaß am Nähen haben, denn Horst Schlüter-Bodenstein hat ihre Nähmaschine wieder zum Laufen gebracht

 

 

Foto: Röhren-Radio von 1950 stellte Reparateure vor eine Aufgabe

Fotoserien zu der Meldung


ReparaturCafé am 23.08.2019 (10.09.2019)