Kinder für den Klimaschutz

Alheim, den 09.05.2019

Kinder für den Klimaschutz - lautete das Motto der Vorschulkinder Alheims

 

Im Rahmen der Vorschulerziehung kamen die Kinder von dem Thema der Kinderrechte auf die Herausforderungen und Schwierigkeiten im Klimaschutz.

 

Mit viel Empathie und sehr gewissenhaft erarbeiten sich die Kinder einige Problematiken unserer Zeit.

 

Sie erkannten zum Beispiel, dass Plastik, einmal in der Welt, die ökologischen Systeme in der Natur negativ beeinflusst und stellten sich die Frage: Wie können wir Plastikmüll vermeiden? Was können wir aus Plastik neues gewinnen? Verrottet Plastik überhaupt? Gibt es was Besseres als Plastik?

 

Daraus resultierten dann die Forderungen: „Ich möchte keinen Plastikmüll im Meer!“, „Ich möchte meine Welt schützen!“ oder „Ich möchte nicht, dass Tiere Plastik essen und daran sterben!“

 

In unserer nachhaltigen Bildung haben wir bereits gelernt, dass alle Kinder das Recht haben ihre Meinung zu äußern und zu verbreiten, aber auch, dass dieses Kinderrecht in der Praxis noch nicht immer so gut umgesetzt wird.

 

Dies möchten wir in Alheim anders machen. Es wuchs die Idee im Rathaus alle Vorschulkinder der Gemeinde zu einem regionalen Klimafrühstück in die Gemeindeverwaltung einzuladen. Die Betriebe vor Ort haben unsere Veranstaltung mit großzügigen Lebensmittelspenden unterstützt. Wir freuten uns über die Einladung in die Gemeindeverwaltung und sind stolz auf unsere Kinder, denn sie zeigen, dass sie Verantwortung für unsere Lebewesen und die Zukunft der Welt übernehmen wollen. 

 

Auch politische Vertreter des hessischen Landtages und die Presse kamen zu dem Frühstück, so dass die Kinder die Chance erhielten ihr Wissen kundzutun und ihre damit verbundenen Anliegen vorzubringen. Im Vorfeld malten die Kinder Plakate, um ihre Gedanken zu zeigen. Es entwickelten sich auch schon gedanklich weitere Aktionen für unsere Vorschulgestaltung zum Thema UMWELTSCHUTZ.

 

Nach dem Frühstück bekamen die Kinder einen Film über den Klimaschutz zu sehen und sie durften ein Blumenbeet am Rathaus einsähen. Dieses können wir immer gießen, wenn wir vorbeigehen und uns dabei an die fleißigen Bienen erinnern, die sich hoffentlich darüber freuen.

 

Bedanken möchten wir uns bei den Lebensmittelproduzenten aus der Region, die das Frühstück kostenfrei zur Verfügung gestellt haben.

 

Gemeinsame Aktion der Kindertagesstätten und Gemeindeverwaltung Alheim

 

Foto: ALLE für den Klimaschutz

Fotoserien zu der Meldung


Kinder für den Klimaschutz (09.05.2019)