Schriftgröße ändern:
normal  groß  größer 
 
 

Siegel DNP 2016_1

 

 

BNE Auszeichnung Kommune 2016

 

UNESCO-Weltaktionsprogramm

Teilen auf Facebook   Drucken
 

Informationsveranstaltung Bürgerbus

Alheim, den 13.02.2019

Ein Bürgerbus für die Gemeinde Alheim

 

 

Guten Tag,

 

wie Sie vielleicht schon aus den Alheimer Nachrichten, unserem Fragebogen und der regionalen Presse entnehmen konnten, plant die Gemeinde Alheim gemeinsam mit ehrenamtlich tätigen Bürgerinnen und Bürgern einen Bürgerbus einzurichten.

 

Erste Gespräche mit Vertretern des Hess. Ministeriums für Wirtschaft, Energie und Verkehr haben schon im vergangenen Jahr stattgefunden. Das Land Hessen würde uns einen Bus kostenfrei überlassen. Die laufenden Kosten wie Tankfüllungen, Versicherungen etc. werden zunächst von der Gemeinde getragen. Durch Spenden, Werbung und Vermietung des Busses kann ein Großteil der Ausgaben gedeckt werden.

 

Dass es einen Bedarf für einen Bürgerbus gibt, konnten wir schon ermitteln, aber es fehlen uns noch Interessierte, die mitwirken ein tragfähiges Konzept zu erstellen, anschließend brauchen wir auch verlässliche ehrenamtliche Bürgerinnen und Bürger, die den Bus fahren und/oder die entsprechenden Anmeldungen annehmen.

 

Da wir überzeugt sind, dass dieser Bus auch für Vereine und Kirchengemeinden hilfreich sein könnte, schreiben wir Sie heute an und bitten Sie um Ihre Mithilfe.

Zunächst würden wir uns gerne mit Ihnen treffen, um Ihnen die bisherigen Ergebnisse unserer Arbeit vorzustellen, Ideen zu sammeln und ein Konzept zu erstellen, dass wir den Vertretern des hess. Ministeriums für Wirtschaft, Energie und Verkehr einreichen können. Auch das Werben um künftige Fahrer und Fahrerinnen ist ein wichtiger Punkt, bei denen Ihre Beteiligung als Vereinsvorsitzende bzw. Kirchenvorsitzende sehr hilfreich wäre.

 

Hier nur ein paar Vorteile, die ein Bürgerbus auch für Sie bringen kann:

  • Fahrdienste zu Trainingszeiten, Jahreshauptversammlungen, Vereinsabenden (Fußball, Handball, Karate, Heimatverein etc.)
  • Fahrdienste zu kirchlichen und kulturellen Veranstaltungen
  • Fahrdienste zu Schulveranstaltungen

Eine kostengünstige Vermietung wäre hier möglich.

 

Der Bürgerbus bringt aber auch noch mehr Vorteile, z.B. wird die Lebensqualität für Jung und Alt in unserer Gemeinde erhalten, da die Mobilität und Selbstständigkeit unterstützt wird:

  • Fahrdienste zu Ärzten, Apotheken und anderen gesundheitlichen Einrichtungen
  • Fahrdienste zu den ortsansässigen Geschäften
  • Wir können Verbindungen zwischen den einzelnen Ortschaften wiederaufleben lassen – der wegen fehlenden Transportmöglichkeiten lang aufgeschobene Besuch, lässt sich jetzt durch den Bürgerbus endlich realisieren.
  • Die BürgerInnen werden an der Haustür abgeholt und auch wieder dort abgesetzt.

 

Es gibt selbstverständlich noch sehr viel mehr Möglichkeiten, aber das würden wir dann gerne bei unserem Treffen mit Ihnen weiter ausführen. Wir schlagen drei Termine an drei Orten vor, um möglichst vielen von Ihnen die Möglichkeit zu geben an unserem Informationsabend teilzunehmen. Sie verpflichten sich damit zu nichts – aber Sie könnten mit Ihrer Teilnahme den Bürgerbus ins Leben rufen und damit Alheim ein weiteres Stück Lebensqualität geben und die Attraktivität für zukünftige Bürger erhöhen!

 

Wir freuen uns auf Sie und laden Sie hiermit herzlichst ein,

am 25.02.2019 um 19:00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Niedergude

am 26.02.2019 um 19:00 Uhr im Haus der Generationen (3 G Raum) in Heinebach

am 27.02.2019 um 19:00 Uhr im Dorftreff Oberellenbach

mit uns gemeinsam die Zukunft zu gestalten. Bitte geben Sie uns telefonisch unter der Nummer 06623-9200-31 oder per Email: herzig@alheim.de eine Rückmeldung, ob wir mit Ihnen rechnen können.

 

i.A. P. Herzig