Schriftgröße ändern:
normal  groß  größer 
 
 

Siegel DNP 2016_1

 

 

BNE Auszeichnung Kommune 2016

 

UNESCO-Weltaktionsprogramm

Teilen auf Facebook   Drucken
 

Seniorennachmittag der Gemeinde Alheim

Alheim, den 02.10.2018

Seniorennachmittag der Gemeinde Alheim

 

Am 27. September 2018 empfing die Gemeinde Alheim ihre Senioren und Senioren in der Gudetalhalle zum alljährlichen Seniorennachmittag, die von den Landfrauen Oberellenbach mit viel liebevoller Handarbeit herbstlich geschmückt wurde.

 

Über 140 Seniorinnen und Senioren aus allen Alheimer Ortsteilen folgten der Einladung und freuten sich über den schönen Nachmittag mit tollem Programm und schönen Gesprächen mit alten Bekannten.

 

Nach einer musikalischen Eröffnung begrüßte Bürgermeister Georg Lüdtke die Seniorinnen und Senioren, die Ehrengäste und natürlich auch die vielen Helferinnen und Helfer. Er würdigte die Einsatzbereitschaft und das ehrenamtliche Engagement – denn ohne diese Mithilfe wäre eine solche Veranstaltung gar nicht durchführbar.

 

Kreisbeigeordneter Heinz Schlegel übermittelte die Grußworte für den Landkreis Hersfeld-Rotenburg und ermutigte die Gäste mit der Feststellung, dass das Alter heutzutage auch neue Chancen für die Lebensgestaltung bietet. Denn auch ältere Menschen hätten die Möglichkeit, aktiv und kreativ zu bleiben.

 

Der Kinderchor der Kindertagesstätte „Baumbach Weltentdecker“ unter Leitung von Anna Klassen sorgte für gute Stimmung und freudige Gesichter. „Die kleinen waren mit Leib und Seele dabei“, so einer der Teilnehmer.

 

Geehrt wurden - in alter Tradition - die beiden ältesten Teilnehmer des Seniorennachmittags. Die älteste Seniorin war mit 89 Jahren Frau Katharina Mell aus Niedergude und der älteste Herr mit 92 Jahren wieder Alexander Schwab aus Heinebach.

 

Gespannt lauschten die Gäste dem besinnlichen Tischgebet von Prediger Raimund Schwarz, bevor Kaffee und leckerer Kuchen der Bäckerei Inacker von den fleißigen Landfrauen serviert wurde. Für die musikalische Umrahmung sorgte Kurt Ludwig aus Oberellenbach.

 

Großes Interesse bei den Seniorinnen und Senioren weckte Regine Sauer mit dem „Bürgerbus für Alheim“. Die Vorsitzende des Vereins GENiAl stellte das Projekt des Vereins, dass gemeinsam mit der Gemeinde Alheim und dem Seniorenbeirat ausgearbeitet wurde, vor und warb bei den Gästen um rege Rückmeldungen mit Ideen, Vorschlägen und Wünschen.

 

Ordentlich was zu lachen gab es Dank Annedor Grunz und Ruth Schäfer. Die beiden trugen einen Sketch über einen „Urlaub zu zweit“ vor.

 

Gerhard Strube trug Gedichte vom Heimatdichter Wilhelm Pfeiffer vor und sang gemeinsam mit allen Teilnehmern drei Heimatlieder. Damit fand man einen harmonischen Abschluss des geselligen Nachmittages und schaffte bereits Vorfreude auf das nächste Jahr.

 

Volker Nöding, der Vorsitzende des Seniorenbeirats, bedankte sich herzlich bei allen Helferinnen und Helfern für die große Unterstützung und verabschiedete die Gäste in eine gute Zeit bis zum nächsten Jahr!

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Seniorennachmittag der Gemeinde Alheim