Schriftgröße ändern:
normal  groß  größer 
 
 

Siegel DNP 2016_1

 

 

BNE Auszeichnung Kommune 2016

 

UNESCO-Weltaktionsprogramm

Teilen auf Facebook   Drucken
 

Kinder-Lebens-Lauf macht halt in Alheim!

Alheim, den 06.09.2018

Wir machen uns auf den Weg! Machen Sie mit?

6000 Kilometer für die Kinderhospizarbeit

 

Bebra ist mit dabei beim Kinder-Lebens-Lauf und organisiert mit dem Kinder- & Jugendhospiz "Kleine Helden Osthessen e.V." eine Teilstrecke von Bebra nach Melsungen mit Zwischenstopp am Alheimer Rathaus!

 

Es ist ein sportliches Großereignis, das diesen Sommer bevorsteht, und es ist noch viel mehr: Der Bundesverband Kinderhospiz veranstaltet den „Kinder-Lebens-Lauf“. In der Art einer Pilgerreise werden dabei Tausende Läufer über 6000 Kilometer zurücklegen – von Kinderhospiz zu Kinderhospiz, einmal rund um Deutschland. Ob zu Fuß, mit dem Fahrrad, im Rollstuhl, mit Inline Skates oder auch im Krankenhausbett – die gewaltige Strecke wird von Mitarbeitern der Kinderhospizeinrichtungen, von Ehrenamtlichen, von Unterstützern und freiwilligen Helfern bewältigt – mit und für Familien, die ein lebensverkürzend erkranktes Kind haben.

Die Kampagne wird als internationales Vorbild bei der Jahrestagung des weltweiten Palliativnetzwerkes ICPCN einen Impuls für weltweite Kinder-Lebens-Läufe geben.

 

Das Kinder- & Jugendhospiz Kleine Helden Osthessen e.V organisiert die Strecke Hünfeld – Kassel. Der Rathausmarkt in Bebra ist ein Etappenziel. Am Dienstag, den 11.09. um 09:30 Uhr wird dort eine Menschenkette gebildet, die die Fackel weiterreicht und dafür brauchen wir Ihre Unterstützung!

 

Um10:00 Uhr fährt eine Fahrrad-Gruppe von Bebra  nach Rotenburg zum Rathausplatz.

 

Von dort geht es weiter nach Alheim, wo es einen Zwischenstopp am Rathaus gibt. Die Gruppe wird dort vom Kindergarten in Empfang genommen und mit Obst und kühlen Getränken zur Erfrischung gesorgt!

 

Es gilt, die Strecke von 32 Kilometern bis nach Melsungen zu organisieren und dort die Kinder-Lebens-Lauf-Fackel wieder an die Läufer des Kinder- & Jugendhospiz Kleine Helden Osthessen e.V. zu übergeben.

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Interessierte Radfahrer werden gebeten, mit dem Kinder- & Jugendhospiz Kleine Helden Osthessen e.V. in Kontakt zu treten, telefonisch unter 0 66 52-9 82 92 20,  sowie bei Wolfgang Schneider in Bebra unter Nr 01 60-99 16 70 51

 

 

Heute möchte ich mich persönlich an Euch wenden, mit der Bitte diese wunderbare solidarische Aktion mit dem Kinderhospiz nach besten Kräften und eigenen Ideen zu unterstützen.

 

Zeigen wir den Menschen, dass wir für kranke Kindern des Kinderhospiz bereit sind, uns zu solidarisieren. Ich bin sehr froh, dass ich von den Kleinen Helden darum gebeten wurde, die Aktion in unserer Region mit zu organisieren und zu unterstützen.

 

Auf dem Rathausmarkt in Bebra beginnend nach Rotenburg dann nach Alheim und Endstation Melsungen, von wo es am 12.9. dann weitergeht nach Kassel.

 

Ich wünsche mir auch die Teilnahme von Kindern als kleine Botschafter der Solidarität, ebenso würde ich mich freuen wenn auch Menschen mit Behinderung die Aktion unterstützen, denn ich zitiere als Vorstandsmitglied der Aktion für Menschen mit Behinderung Hessen e.V. : "Es ist normal verschieden zu sein. Bilden wir gemeinsam eine Menschenkette am Rathausmarkt in Bebra und zeigen unsere Verbundenheit mit dem Kinderhospiz."

 

Ihr Wolfgang Schneider, Bebra