Schriftgröße ändern:
normal  groß  größer 
 
 

Siegel DNP 2016_1

 

 

BNE Auszeichnung Kommune 2016

 

UNESCO-Weltaktionsprogramm

Teilen auf Facebook   Drucken
 

Auszeichnung im Projekt "RegioTwin"

Alheim, den 16.11.2017

Ausgezeichnet: Die Gemeinde Alheim wurde im Rahmen der 23. Weltklimakonferenz in Bonn für besonderes Engagement im Klimaschutz geehrt

 

Bonn, 09. November 2017. Die Gemeinde Alheim ist eine von über 30 Kommunen, Städten und Landkreisen, die am bundesweiten Projekt „RegioTwin“ teilgenommen haben, um gemeinsam Klimaschutzprojekte umzusetzen und zu entwickeln. Heute wurden sie dafür auf einer Veranstaltung des internationalen 100ee Netzwerks mit einer Urkunde prämiert. Herr Brenner vom BMUB hat Bürgermeister Georg Lüdtke für die erfolgreiche Teilnahme gratuliert.

Die Gemeinde Alheim hat das Maßnahmen-Twinning „ZuBRA und Naturstandpunkt Hümmling“ durchgeführt und in diesem Rahmen einen regen Austausch mit der Partnerregion in Hümmling gehabt. Es fanden zwei Exkursionen in den jeweiligen Regionen statt, um die Gegend und die Klimaschutz-Angebote vor Ort hautnah erleben zu können. „RegioTwin hat uns im kommunalen Klimaschutz wirklich voran gebracht. Wir freuen uns sehr über die Durchführung dieser Partnerschaft, die uns viele Ideen gebracht hat, wie wir die Gemeinde Alheim im Klimaschutz noch weiter voranbringen können“ freut sich Bürgermeister Georg Lüdtke.

 

Das Projekt „RegioTwin – Partnerschaften für den Klimaschutz“ führt das Prinzip des Twinnings erstmals in den kommunalen Klimaschutz in Deutschland ein. Das Projekt wird über drei Jahre vom Bundesumweltministerium im Rahmen der nationalen Klimaschutzinitiative gefördert und vom Fachgebiet Dezentrale Energiewirtschaft der Universität Kassel durchgeführt.