Schriftgröße ändern:
normal  groß  größer 
 
 

Siegel DNP 2016_1

 

 

BNE Auszeichnung Kommune 2016

 

UNESCO-Weltaktionsprogramm

Teilen auf Facebook   Drucken
 

Eine tolle Veranstaltung - Neujahrsempfang der Gemeinde Alheim

Alheim, den 28.01.2017

Zum 17. Mal hatte die Gemeinde Alheim am 27.01.2017 zum Neujahrsempfang eingeladen und viele Bürgerinnen und Bürger waren dieser Einladung in das Kompetenzzentrum für Erneuerbare Energien der Kirchner Solar Group gefolgt.

 

Gleich zu Beginn konnte man das wohl größte Highlight des vergangenen Jahres nochmal miterleben – die Verleihung des Deutschen Nachhaltigkeitspreises an „Deutschlands nachhaltigste Gemeinde 2016“. Im Anschluss trat die Tanzgruppe Alheim, unter der Leitung von Angela Pankratz, auf und bewies ihr Können. Knapp 20 Kinder zwischen 3 und 10 Jahren tanzten auf der Bühne und verzauberten die Gäste mit ihrem Beitrag zu Vivaldis „vier Jahreszeiten“.

 

Anschließend blickten Bürgermeister Georg Lüdtke und der Vorsitzende der Gemeindevertretung, Marc Heinzerling, in ihren Neujahrsansprachen auf die Geschehnisse und Highlights des vergangenen Jahres zurück. Bürgermeister Lüdtke bedankte sich bei Allen – sei es ehrenamtlich, geschäftlich oder sportlich - die sich im vergangenen Jahr zum Wohle der Gemeinde Alheim engagiert haben und betonte, dass wir Menschen brauchen die sich engagieren, die Spaß haben an der Leistung, die Vorbild sind und auch sein wollen für die nächste heranwachsende Generation.

 

In dem Vortrag von Gastredner Manfred Beck, Stadtdirektor a. D. von Gelsenkirchen, wurden die Gemeinsamkeiten von Alheim und Gelsenkirchen hervorgehoben und eindrucksvoll die nachhaltige Ausrichtung der Stadt Gelsenkirchen vorgestellt. Ebenfalls wurde die Arbeit des Fachforums „Kommunen der Nationalen Plattform für Bildung für nachhaltige Entwicklung der Bundesregierung“ dargestellt.

 

In einem musikalischen Beitrag durfte man erleben, was die Kinder der JeKi(Jedem Kind ein Instrument)-Gruppe alles gelernt haben. In ihrer Darbietung - unter der Leitung von Frau Erda-Maria Didszun und Britta Goede – präsentierte die Musikgruppe eindrucksvoll ihr Können und beindruckte das Publikum.

 

Für überdurchschnittliche, sportliche Leistungen wurden folgende Sportler geehrt:

 

  • Nico Steube, 1. Platz in der Disziplin Partnerdemo bei den Deutschen ESDO-Meisterschaften am 15.10.2016 in Rotenburg a. d. Fulda
  • Andre Hildebrand, 1. Platz in der Disziplin Partnerübungsstufe, Deutschen ESDO-Meisterschaften
  • Jens Martin, 1. Platz in den Disziplinen Griffbefreiung und Freikampf, Deutschen ESDO-Meisterschaften
  • Michelle Krause, Sportschützin des Jahres 2016 im Schützenkreis Rotenburg im Nachwuchsbereich
  • Andrea Krause, Kreisschützenkönigin des Schützenkreis Rotenburg
  • Wolfgang Willig, 1. Platz in den Disziplinen Kleinkaliber 100m und Perkussionsgewehr, Gaumeisterschaften
  • Max Keim, 1. Platz in der Disziplin Perkussionspistole, Gaumeisterschaften
  • Jessica Vogt, 1. Platz in der Disziplin Luftpistole, Gaumeisterschaften
  • Lea Waffenschmidt, 1. Platz Recurve Bogen Halle 18m, Gaumeisterschaften
  • Manuela Waffenschmidt, 1. Platz Recurve Bogen im Freien, Gaumeisterschaften
  • Aileen Vogt, 1. Platz in den Disziplinen Recurve Bogen Halle 18m und im Freien bei den Gaumeisterschaften und 1. Platz in der Disziplin Recurve Bogen im Freien bei den Hessischen Meisterschaften

 

Ebenfalls wurde Dieter Etzel für sein enormes ehrenamtliches Engagement in seinem Heimatort Baumbach und zum Wohle der Gemeinde Alheim gedankt.

 

Mit einer sehr beeindruckenden Präsentation stellte der Geschäftsführer der Kirchner Solar Group, Lars Kirchner, die weltweiten Aktivitäten seines Unternehmens dar. Die Kirchner Solar Group ist seit einigen Jahren im südpazifischen Tonga tätig. Hier wurde das Projekt Tuk-Tuk vorgestellt, was derzeit auf der Insel getestet wird.

Vor dem Ende der Veranstaltung wurde es nochmals „heiß“, denn die Tanzgruppe „InMotions“ aus Bebra überzeugte mit deren tänzerischen Leistung zu flotten Rhythmen. „InMotion“ besteht aus 13 Mädels im Alter von 20 – 23 Jahren, wo auch zwei waschechte Alheimerinnen mittanzen.

 

Sehr eindrucksvoll wurde der Veranstaltungsort vom Blumenhof Sterkelshausen dekoriert. Der vom Hessischen Löwenei gesponserte Eierlikör floss in Strömen und die Gäste haben sich die Leckereien am Buffet schmecken lassen - wir können auf eine gelungene Veranstaltung zurück blicken.

 

Allen Sponsoren und Mitwirkenden an dieser Stelle nochmals einen herzlichen Dank!

 

Fotoserien zu der Meldung


Neujahrsempfang 2017 (16.02.2017)