BERNHARD METTELEM ERHÄLT LANDESEHRENBRIEF

Bernhard Mettelem erhält Landesehrenbrief

Der Landkreis Hersfeld-Rotenburg hatte am 04.09.2022 eine Vielzahl von Ehrenamtlichen zum diesjährigen Kreisehrenamtstag eingeladen, um ihnen für ihre Tätigkeiten in unserer Region zu danken und zu zeigen, dass ihre Arbeit geschätzt wird und sie nicht allein gelassen werden. Außerdem standen auch verschiedene Ehrungen und Auszeichnungen auf dem Programm.

Für seine langjährige, aktive Tätigkeit im MGV 1888 Sterkelshausen wurde Herrn Bernhard Mettelem der Ehrenbrief des Landes Hessen verliehen.

Herr Mettelem war von 1989 bis 1993 und weiterhin von 2011 bis heute als 1. Schriftführer des MGV 1888 Sterkelshausen tätig. Das Amt des 1. Chorleiters der Chorgemeinschaft Baumbach-Sterkelshausen, MGV 1908 Baumbach und MGV 1888 Sterkelshausen hat er von 1992 bis 2009 ausgeübt. Anschließend war er von 2009 bis 2019 2. Chorleiter der Chorgemeinschaft.

Seit 2010 ist er Bezirks-Chorleiter des Sängerbezirk Lützelstrauch (Zusammenschluss der Gesangvereine in Braach, Baumbach, Ersrode, Heinebach, Konnefeld, Ober- und Niederellenbach sowie Sterkelshausen).

Die Ehrenurkunde und Ehrennadel in Gold vom Kreis Hersfeld-Rotenburg für "langjährige Verdienste um den Chorgesang" hat Herr Mettelem am 10.03.2013 erhalten.

In seiner Funktion als Ortsvorsteher und auch als Ortsbeiratsmitglied sowie im Kirchenvorstand setzte sich Bernhard Mettelem immer sehr aktiv und mit sehr großem Engagement für die Belange von Sterkelshausen, aber auch der Gemeinde Alheim ein.

Wir gratulieren Herrn Bernhard Mettelem ganz herzlich zur Verleihung des Ehrenbriefes des Landes Hessen und wünschen und hoffen, dass er noch viele Jahre ehrenamtlich tätig sein wird.

 

Bildunterschrift:
(von links) Landrat Torsten Warnecke, 1. Kreisbeigeordneter Dirk Noll, 2. Vorsitzender des Sängerkreises Alheimer Jochen Hartig, Bürgermeister Jochen Schmidt, Direktor der Hessischen Akademie für musisch-kulturelle Bildung, Landesmusikakademie Hessen, Lothar R. Behounek gratulieren Bernhard Mettelem (Mitte mit Blumen) zur Verleihung des Landesehrenbriefes (Foto: Steffen Sennewald)