ALHEIM WIEDER BEIM STADTRADELN DABEI

Alheim wieder beim STADTRADELN dabei

Deutschlandweit treten Kommunalpolitiker, Bürgerinnen und Bürger für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Alheim war zum zweiten Mal ebenfalls mit von der Partie, zum ersten Mal gemeinsam mit dem Kreis Hersfeld - Rotenburg. Drei Wochen lang - vom 15.05. bis 04.06.22 - konnten alle, die in Alheim bzw. im Landkreis leben, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule oder Kindergarten besuchen bei der Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnis mitmachen und möglichst viele Radkilometer sammeln.

Dieses Jahr waren 171 Radfreunde aus Alheim dabei und sind zusammen 28.615 Kilometer geradelt. So wurden knapp 4 Tonnen Kohlendioxid eingespart. Alheim hat damit im Landkreis den Spitzenplatz erreicht und einmal mehr gezeigt, dass Klimaschutz in Alheim nicht nur ein Wort ist.  

Das Team “Schieglupp Tief Tal” strampelten zusammen knapp 11.282 Kilometer, das sind bei 19 Teammitgliedern stramme 594 km pro Teammitglied! Auch in den Einzelwertungen waren zwei Mitglieder ganz vorn mit dabei. Erich Keim radelte in den drei Wochen insgesamt 1740 km und Harald Eifert 1410 km.

Da sich die meisten Teammitglieder zur eigentlichen Siegerehrung bereits im Urlaub befinden, hat die Gemeinde Alheim, vertreten durch den 1. Beigeordneten Dr. Andreas Brethauer, die Siegerehrung für das Team “Schieglupp Tief Tal” vorgezogen. Am heißesten Tag der Woche wurden 5 Radler, stellvertretend für das ganze Team, für ihre Leistungen ausgezeichnet. Dr. Andreas Brethauer überreichte eine Urkunde und eine Geldprämie von 100 Euro. Auch die Urkunden für Herrn Keim und Herrn Eifert wurden an das Team überreicht. Dazu gab es für Herrn Keim einen Gutschein von Fahrrad Pfetzing über 50 Euro und Herr Eifert erhält einen 25 Euro-Gutschein.

Dr. Andreas Brethauer bedankte sich für das Engagement und hob hervor, dass diese Kilometer nicht nur im Freizeitbereich gefahren wurden, sondern der tägliche Weg zur Arbeit oder zum Einkaufen wurde zum Kilometersammeln genutzt. Das ist ein bemerkenswertes Signal für den Klimaschutz und vorbildlich für alle denen Klimaschutz wichtig ist.

Der Schieglupp Tief Tal, den es seit 1999 gibt und die jedes Jahr eine Skifreizeit organisiert, freute sich über die Geldprämie und hatte auch einige Geschichten, die sie während der drei Wochen Stadtradeln erlebt haben, auf Lager. Gerade der Wettbewerb unter den Teams war ein großer Ansporn auch noch den einen oder anderen Umweg zu fahren, um noch mehr Kilometer zu sammeln. Sie freuen sich schon aufs nächste Jahr, wenn es in Alheim wieder heißt: Runter vom Sofa – rauf aufs Fahrrad!

 

Bildunterschrift:

(von links) 1. Beigeordneter Dr. Andreas überreichte Ralf Groth, Peter Wiegel, Holger Pfetzing, Thomas Wolf und Lars Inacker vom „Schieglupp Tief Tal“ die Siegerurkunde